Kontakt

Cloud

DMS

Services

Nutzen Sie ein Testsystem für DMS-Lösungen?

Testsysteme für DMS-Lösungen helfen Unternehmen beim Entscheidungsprozess. Denn wie bei vielen Systemen gilt auch hier: zum eigenen Besten erst einmal testen!

Lesedauer 3 Minuten

Bevor Sie auf meinem Blogbeitrag gestoßen sind, haben Sie sich wahrscheinlich bereits durch etliche Informationsquellen zu den Themen „digitales Dokumentenmanagement“ und „Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse“ durchgearbeitet. Sie haben sich einige Beiträge durchgelesen, eventuell haben Sie sich Webinare angesehen und wurden vielleicht sogar auch schon von dem ein oder anderen Anbieter beraten. Sie kennen nun schon viele verschiedene Lösungen und Ausprägungen. Aber auch wenn das Thema für Sie ganz neu ist, sind Sie hier genau richtig.

Ich schreibe in diesem Blogbeitrag über den Aufwand der Beschaffung von Informationen und wie wir Sie unverbindlich in unsere Welt des digitalen Dokumentenmanagements einführen. Mit unserem kostenlosen Testsystem erhalten Sie einen Einblick hinter unsere Kulissen. Sie haben die Möglichkeit sich 30 Tage eigenständig - oder mit uns gemeinsam - durch die Anwendung zu klicken, bereits erste Dokumente abzulegen und Fragen zu klären. Mit diesem Mehrwert können Sie sich das gewünschte Endergebnis besser vor Augen führen und d.velop documents ist für Sie im Entscheidungsprozess keine ungreifbare Lösung mehr. Nach der unverbindlichen Testphase wissen Sie, worauf Sie sich einlassen.

Aus diesem Grund ist es zu Ihrem Besten, wenn Sie erstmal testen, bevor Sie sich entscheiden.

Erschöpfende Informationsbeschaffung

Ihr erster Schritt zur Digitalisierung ist es, Informationen zu beschaffen. Bei der Informationsbeschaffung können schnell Unklarheiten und Fragen auftreten. Ihnen werden viele verschiedene Ansätze und Lösungen vorgeschlagen. Zudem wird Ihnen eine Menge zu Prozessvorgängen, Digitalisierungsansätzen, etc. erklärt. Viele verschiedene Anbieter präsentieren mit diversen Fachbegriffen. Diese haben Sie vorher wahrscheinlich noch nie gehört, weil Sie sich gerade in der Anfangsphase befinden. In einigen Fällen sind diese vielen neuen Informationen überwältigend und es ist schwierig, den Überblick zu behalten. In diesem Fall kann mein Blogbeitrag zu den Fachbegriffen der Digitalisierung helfen. Im Zuge der Informationsbeschaffung erhalten Sie einen Einblick in die Thematiken und erweitern Ihr Wissen in diesem Bereich. Um einen guten Überblick über alle Lösungsmöglichkeiten zu erhalten, erstellen Sie Analysen und vergleichen. Sie versuchen, die vielen Lösungen voneinander abzugrenzen und das beste Endergebnis für Ihr Unternehmen zu erhalten und im Idealfall einzuführen. Bei diesem Vorgehen benötigen Sie eine Menge Vertrauen, in das, was Sie lesen, sehen und was Ihnen erzählt wird. Im Endeffekt ist es ja so:

Sie wissen absolut nicht, ob die Anbieter im Projekt auch halten, was sie versprechen. Woher sollen Sie das auch wissen?

Erstmal kostenlos testen! – Stimmt das, was vermittelt wird, überhaupt?

Wir untermauern unsere Argumente mit Fakten und Tatsachen. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, selber zu klicken und das Dokumentenmanagementsystem zu erforschen. Sie können bei uns selbstständig unsere Lösung auf Herz und Nieren prüfen.

Wir erstellen mit Ihnen gemeinsam eine kostenlose 30-tägige Testumgebung im digitalen Dokumentenmanagementsystem in der Cloud. Wir richten das System innerhalb einer halben Stunde für Sie ein. Implementieren unsere Standards, um Ihnen einen bestmöglichen Einstieg und praxisnahen Zugang zu gewähren. Nach dem Einrichtungstermin können Sie direkt starten und ausgiebig testen.

Wir lassen Sie selbstverständlich nicht komplett damit alleine. Die Lösung kann sehr umfangreich sein, da wir die Umgebungen individuell auf Kundenbedürfnisse anpassen können. Zudem ist zu Beginn alles neu für Sie und wie das so mit Neuerungen ist: Man muss sich erstmal einarbeiten und einen Rhythmus finden. Aus diesem Grund besprechen wir gemeinsam die Standardfunktionen und Erweiterungsmöglichkeiten. Wir machen kostenlose Folgetermine aus, in denen Sie Fragen stellen können und wir gemeinsam Unklarheiten beseitigen.

Wenig Veränderungen am Prozessablauf für BearbeiterInnen

Unsere Best-Practise-Projekte zeigen, dass viele Unternehmen versuchen, die Änderungen der gewohnten Prozessabläufe - im Zuge der Digitalisierung - so gering wie möglich zu halten. Bearbeiter sind Ihre Abläufe papierbasiert gewohnt. Umstellungen sorgen in den meisten Fällen für Unruhe und Unklarheiten. Mit unserer Lösung setzen wir genau dort an und vereinfachen Ihren Mitarbeitern die Umstellung. Wir können unsere Lösung so individuell gestalten, dass wir sie an Ihre unternehmensspezifischen Bedürfnisse und Prozessabläufe anpassen können. In einem Workshop werden Ihre bisherigen Arbeitsabläufe besprochen, das Projektkonzept wird gemeinsam kreiert und die Projektdurchführung erfolgt in Meilensteinen mit ständigen Updates zum aktuellen Status.

Wir stellen Ihnen unsere Lösung und das Projektvorgehen gerne in einem kostenlosen Präsentationstermin vor, um Ihnen einen guten Überblick über die unterschiedlichen Lösungsansätze zu verschaffen. In diesem Termin wird es bereits praktisch und Sie erhalten einen Einblick in die Oberfläche unserer Präsentationsumgebung. Der Termin wird so vorbereitet, dass wir Ihnen nur die Lösungen präsentieren, die auch für Ihr Unternehmen relevant sind. Wir gehen auf Ihre Fragen ein und bringen Ihnen unsere Lösung näher.

Fazit

Sie erhalten viel Input - von Internetseiten über Beiträge auf jeglichen Plattformen bis hin zu Webinaren und Präsentationen. All das bekommen Sie auch bei uns. Wir bieten ebenfalls diese Informationsbereitschaft. Was uns jedoch hervorhebt, ist unser Testsystem. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, die Lösung zuerst ausgiebig zu testen, bevor Sie Geld dafür ausgeben. Zudem verstehen wir, dass der Einstieg nicht einfach ist. Aus diesem Grund unterstützen wir Sie auch in diesem Punkt kostenlos.

Wir finden mit Ihnen gemeinsam Ihren Rhythmus in unserem digitalen Dokumentenmanagementsystem d.velop documents.

Weitere Beiträge

Alle Artikel ansehen

Mammutaufgabe – IT-Infrastruktur In der „VUKA“ (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität) geprägten Geschäftswelt wird von kaufmännischen Verantwortlichen der absolute Weitblick bei der Anschaffung von Komponenten für die IT-Infrastruktur des Unternehmens verlangt – eine Mammutaufgabe....

Weiterlesen

Windows Server 2016 Support Bislang war das neue Serverbetriebssystem von Microsoft seitens der Skype for Business Programmgruppe nicht unterstützt. Dies ändert sich mit diesem kumulativen Update. Nun ist der neueste Windows Server unterstützt, der entsprechende TechNet Artikel wurde seitens...

Weiterlesen
Alle Artikel ansehen
Sprechen Sie jetzt mit einem Experten!

Als netgo group bringen wir Menschen und Technologien erfolgreich zusammen. Dabei denken wir ganzheitlich, verstehen das Geschäft unserer Kunden und ebnen den Weg für eine smarte und intelligente Digitalisierung.

Mehr erfahren