Kontakt

Blog

Klinikziele erreichen durch leistungsfähige IT

Lesedauer 3 Minuten

Mit Smart Healthcare steigern Kliniken ihre Effizienz und erzielen bessere wirtschaftliche Ergebnisse. Zur Smart Klinik wird ein Krankenhaus, wenn es an folgenden vier Stellschrauben ansetzt. Brückenbauer ist in allen Fällen eine leistungsfähige IT – zu deren tragenden Säulen das Netzwerk-Management zählt.

Leistungssteigerung und Prozessoptimierung

Für Leistungssteigerung und Prozessoptimierung muss man zuvorderst an den Abläufen ansetzen, die es möglichst unterbrechungsfrei zu gestalten gilt. Hierfür gibt es zahllose Beispiele im Klinikalltag, sei es bei Übergaben, bei der Visite und Überweisung oder bei Laboruntersuchungen. Die Digitalisierung relevanter Daten, eine gleichmäßig verteilte Mobilfunkabdeckung und digitale Serviceleistungen für Patienten zahlen ebenfalls auf diesen Punkt ein. Die technische Grundlage dafür sind eine flächendeckende WLAN-Infrastruktur, 24/7-Netzwerkverfügbarkeit und die Einführung digitaler Patientenakten. Außerdem wichtig: die Möglichkeit, Betten und Geräte mobil orten zu können. Das sorgt für eine hohe Auslastung der Assets und ihre optimierte Einsatzplanung.

Kostendruck

Kostendruck begegnet man durch Kostentransparenz, Rückführung aller anfallenden Kosten auf Patienten sowie die Sicherung von Subventionen und Fördergeldern. Prozesskosten und drohende Sanktionen (wenn zum Beispiel bewilligte KHZG-Mittel nicht fristgerecht eingesetzt werden) sollen gesenkt werden. Auch hierfür sind digitalisierte, automatisierte und damit effizientere Prozesse die technische Voraussetzung.

Effektiv an der Kostenschraube lässt sich außerdem drehen, wenn man auf Leistungsbezug anstelle von Kaufverträgen (für teure technische Infrastruktur) umsteigt. Wer hier Managed Services in Anspruch nimmt, minimiert Kapitalbindung und kann den Verbrauch technischer Leistungen monatlich genau abrechnen.

Datensicherheit & Datenschutz

Datensicherheit & Datenschutz werden maximiert durch kontrolliertes Sammeln, Transportieren, Abrufen und Speichern von Daten, Erhöhung der Compliance, Einführen von Zugriffskontrollen und Schutz vor Cyberattacken. Die eingesetzten Netzwerktechnologien (wie die von netgo verwendeten Produkte des Marktführers Aruba) müssen dafür allen gängigen branchenrelevanten Security-Standards entsprechen. Sie sollten zertifiziert sein sowohl vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als auch nach dem international anerkannten Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) des US-amerikanischen Gesundheitswesens. Zu beachten ist zudem der auf das Gesundheitswesen zugeschnittene Standard ISO/IEC 27002:2005.

Kliniken gehen in Sachen Datensicherheit auf Nummer sicher, wenn sie Datenschutz bereits in ihre Lösungen integrieren, zuverlässig klassifizierte Endgeräte verwenden und über ein zentrales Zugriffsmanagement regelmäßige Sicherheitschecks ermöglichen. Grundsätzlich gilt: Das Thema Security ist mittlerweile so komplex geworden, dass sich ein Betrieb durch Sicherheitsexperten als Managed Services empfiehlt.

Qualitätssicherung

Ein weiteres wichtiges Klinikziel ist die Qualitätssicherung. Man erreicht sie durch neue, moderne Behandlungsmethoden, verbesserte Patientenerfahrung und technologischen Fortschritt im Bereich Geräte, künstliche Intelligenz, Robotik etc. Auch hier wiederum ist ein verlässliches Netzwerk die Basis, auf der sich neue Technologien sicher einsetzen und weiterentwickeln lassen. Moderne Services für positive Patientenerfahrung tragen ebenfalls zu einer Qualität im Klinikalltag bei. Ob Netzwerktechnik im Unterbau oder die App für den Patienten – mit der Auslagerung an einem externen Spezialisten versetzt sich eine Klinik am ehesten die Lage, auf wirtschaftliche Weise ihre gesetzten Ziele zu erreichen.

Es wird viel von der digitalen Revolution im Gesundheitswesen geredet. Dabei darf nicht vergessen werden, dass die Visionen letztlich einer Sache dienen sollen: Jedes Haus möchte sein Ziel – das Wohl der Patientinnen und Patienten – in größtmöglicher Qualität und möglichst wirtschaftlich erreichen. Ohne eine leistungsfähige IT ist dies heute nicht mehr möglich.

Die intelligente Klinik ohne modernes Netzwerk? Das ist so gut wie unmöglich. Das Whitepaper zeigt, wie flexible Netzwerke den Weg zum Digitalen Krankenhaus, staatlich gefördert, ebnen.

Hier geht es zum kostenlosen Whitepaper.

Weitere Beiträge

Alle Artikel ansehen

USB Kabel, Onedrive oder jetzt Photos Companion App. Jeder hat sich wahrscheinlich schon mal die Frage gestellt, wie man am besten und einfachsten an die Fotos von seinem Smartphone kommt. Dies kann etwa nötig sein, um sie in einer Präsentation weiter zu verarbeiten oder an Kollegen weiter zu...

Weiterlesen

In der IT ist es zwingend erforderlich, stets auf dem Laufenden zu bleiben. Schulungen, Zertifizierungen und Selbststudium gehören zum Alltag von IT-Administratoren. Da hilft es, Zugriff auf aktuelle Hard- und Software zu haben, um das theoretisch Erlernte mit praktischem Know-How anzureichern. Wie...

Weiterlesen
Alle Artikel ansehen
Sprechen Sie jetzt mit einem Experten!

Als netgo group bringen wir Menschen und Technologien erfolgreich zusammen. Dabei denken wir ganzheitlich, verstehen das Geschäft unserer Kunden und ebnen den Weg für eine smarte und intelligente Digitalisierung.

Mehr erfahren