Beiträge

Netgo Gruppe ist HP Platinum Partner

Böblingen, 18.12.2018

Die Netgo Unternehmensgruppe nahm am 18.12.2018 die HP Platinum Partner Urkunde entgegen. Damit rückt die IT-Gruppe in der Reihe der wichtigsten HP-Partner in Deutschland vor.

Zur Netgo Gruppe zählen u.a. die Systemhäuser Bükotec GmbH in Baden-Württemberg, Computech GmbH in Hessen und die Netgo GmbH in Nordrhein-Westfalen.

Susanne Kummetz, Channel Director der HP Inc., überreichte die Urkunde an Patrick Kruse, Geschäftsführer der Netgo Unternehmensgruppe. „Wir freuen uns, mit der Netgo Gruppe einen loyalen und starken Partner an unserer Seite zu haben, der unsere Lösungen dem Endkunden auf breiter Fläche näherbringt,“ freut sich Kummetz. Mit der Platinum-Zertifizierung sind die Häuser der Gruppe nun auch berechtigt, Garantiereparaturen im Namen HPs durchzuführen. „Dadurch verkürzen wir den Serviceweg. Der Kunde behält seinen festen Ansprechpartner, da die Servicefälle direkt und ohne Umwege von uns abgewickelt werden können,“ so Patrick Kruse.

NETGO Unternehmensgruppe akquiriert weitere IT-Unternehmen

Erweiterung in Geschäftsführung der NETGO GmbH

Schlag auf Schlag geht es derzeit bei der NETGO Unternehmensgruppe voran. Gerade erst verkündete die NETGO Unternehmensgruppe die Übernahme der in Baden-Württemberg und Bayern ansässigen bükotec. Nun folgen weitere Ankündigungen. Mit Wirkung vom 01.01.2018 hat die NETGO die in Altenberge ansässige SAM Now GmbH übernommen.

SAM Now wird die Unternehmensgruppe mit seinen Beratungsdienstleistungen im Software Lizenzmanagement, IT-Asset- und Vertragsmanagement erweitern. Das noch recht junge Unternehmen aus Altenberge wurde 2015 von Daniel Hayen gegründet. SAM Now wird NETGOs Managed Service Portfolio um Managed SAM weiter ausbauen. Unternehmen können somit ihr Lizenzmanagement teilweise oder vollständig an die NETGO Unternehmensgruppe outsourcen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Unternehmens ist die Beratung in IT-Strategien und IT-Compliance Consulting. Daniel Hayen bleibt weiterhin als Geschäftsführer im Unternehmen aktiv und sein Team von insgesamt elf Mitarbeitern soll nun stark ausgebaut werden.

Mit der in Bocholt ansässigen CONTENiT GmbH stößt zum 01.07.2018 ein weiteres Unternehmen zur Unternehmensgruppe hinzu. Hier wird die NETGO Unternehmensgruppe eine 50%-Beteiligung eingehen und damit den Bereich Enterprise Content Management Systeme (ECM) ins Portfolio holen. Die CONTENiT findet ihren Ursprung bereits 1998 und gehört heute zu 100 % zur Bocholter Gilde Gruppe und entwickelte sich zu einem der größten d.velop d.3 – Partnern Deutschlands. Ebenso entwickelt die CONTENiT für die Gilde Gruppe ein eigenes ERP (Warenwirtschaft) und Logistiksystem und möchte das im nächsten Jahr auch anderen Unternehmen am Markt anbieten. „Mit der Beteiligung von NETGO erhalten wir mehr Vertriebspower und viel Erfahrung im Markt um unsere Strategie mit unserem ERP-System schneller voranzubringen“, freut sich Gilde-Gesellschafter Hamid Yazdtschi über den neuen Partner.

Die Gilde-Gruppe und die NETGO Unternehmensgruppe verbindet schon seit längerem das gemeinsame Unternehmen DATA Westfalia GmbH, dass von beiden Gruppen zu je 50 % gehalten wird. Zum 01.01.2018 hat die NETGO Unternehmensgruppe seine Anteile auf 100 % aufgestockt und möchte nun seine Aktivitäten im Cloud/Rechenzentrumsgeschäft stark ausbauen. „Cloud wird eines der zentralen Geschäftsmodelle in der IT werden“, beschreibt Patrick Kruse den Grund für den Ausbau.

Die Gilde-Gruppe und die NETGO Unternehmensgruppe kündigten außerdem an, in Zukunft noch in einem weiteren Geschäftsfeld strategisch zusammenarbeiten zu wollen.

Einer der Geschäftsführer der CONTENiT GmbH, Andre Hüttemann, wird im Rahmen der Transaktion in die Geschäftsführung der NETGO GmbH wechseln und in der CONTENiT GmbH innerhalb der Geschäftsleitung zukünftig den Bereich Strategie übernehmen. Hüttemann ist in der NETGO Unternehmensgruppe bereits kein unbeschriebenes Blatt. Gemeinsam mit NETGO Geschäftsführer Benedikt Kisner bekleidet er die Unternehmensführung der DATA Westfalia GmbH.

NETGO übernimmt weiteres IT-Systemhaus

Die IT-Unternehmensgruppe NETGO hat zum 01.02.2018 das in Altdorf ansässige IT-Systemhaus bükotec übernommen

(Borken, 02. Februar 2018)

Das von Michael Illig als e.K. geführte Unternehmen wurde per Asset-Deal in die bükotec GmbH überführt, welche fortan zu 100 % von der NETGO Unternehmensgruppe GmbH gehalten wird. „Die IT-Branche erlebt zurzeit seinen größten Wandel. Die Nachfrage nach Spezialisierungen auf der einen Seite, sowie die Nachfrage nach breitem Service- und Produktportfolio auf der anderen Seite wächst immer stärker.

Um diesen Anforderungen langfristig gerecht zu werden, bedarf es einen starken Sparringspartner an unserer Seite“, erklärt Michael Illig die Gründe für die Veränderung. Geführt wird das Unternehmen weiterhin von Michael Illig als alleiniger Geschäftsführer. Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten und auch für die Kunden, Lieferanten und Partner ändert sich durch die Übernahme nichts. Die bükotec beschäftigt derzeit rund 20 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Jahresumsatz in Höhe von ca. 7 Mio. €.

Benedikt Kisner und Patrick Kruse, beide geschäftsführende Gesellschafter der NETGO Unternehmensgruppe wollen die bükotec GmbH nun wachsen lassen: „Unser Ziel ist es, neue Kolleginnen und Kollegen für die bükotec zu finden und unser Geschäft in Baden-Württemberg und Bayern stark auszubauen. Wir freuen uns, für dieses Vorhaben die bükotec für uns gewonnen zu haben. Das Portfolio passt perfekt zu uns und vor allem menschlich harmoniert es untereinander.“

„Dass die NETGO nach einer Übernahme ein Unternehmen sehr gut weiterentwickelt und die Möglichkeiten nutzt, sieht man an der CompuTech-Übernahme im letzten Jahr. Ich freue mich daher auf zahlreiche und erfolgreiche Jahre mit der NETGO“, fasst Michael Illig seine Meinung zusammen.

Die NETGO Unternehmensgruppe beschäftigt rund 230 Mitarbeiter und erwirtschaftete in 2017 einen Jahresumsatz von rund 45 Millionen Euro. Zur NETGO Unternehmensgruppe gehören neben der NETGO GmbH mit den Geschäftsbereichen Systemhaus, Reseller-Solutions, Consulting, Smartwork und Innovations auch die Data Westfalia GmbH (Cloud-Lösungen), die SILA Consulting GmbH (IT-Sicherheitsberatung), sowie die CompuTech GmbH (IT-Systemhaus). Die Unternehmensgruppe hat aktuell mehrere Standorte in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen. Mit der bükotec kommt nun ein Standort in Altdorf (Baden-Württemberg) und einer in Landsberg (Bayern) hinzu.