Die Netgo Unternehmensgruppe blickt auf einen positiven Start ins Jahr zurück. Im ersten Quartal erwirtschaftete der Borkener IT-Spezialist einen Umsatz von 14 Mio. Euro. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Wachstum von 30 Prozent.

Als Grund für das Wachstum nennt Geschäftsführer Patrick Kruse die steigende Symbiose zwischen den Unternehmen innerhalb der Netgo Unternehmensgruppe. „Die Geschäftsbereiche ergänzen sich hervorragend und wachsen immer mehr zu einer Einheit zusammen“, zeigt sich Kruse zufrieden.

Auch personell ist die Unternehmensgruppe auf Wachstum gepolt. Im ersten Quartal wurden allein im Netgo Systemhaus bereits 20 neue Mitarbeiter eingestellt. Weitere werden in den nächsten Wochen folgen. Dennoch sind derzeit über 50 Arbeitsplätze ausgeschrieben. Besonders in der Technik und in der Softwareentwicklung sieht Netgo noch Personalbedarf.

Das Wachstum erforderte abermals eine räumliche Erweiterung. So wurde die Niederlassung in Münster inzwischen zu klein, weshalb im März neue Räumlichkeiten bezogen wurden. Somit ist hier Platz für weitere Mitarbeiter geschaffen.

Die neue Niederlassung in Münster wurde am 12. April mit dem „R-Evolution-Day“ eröffnet. Ca. 150 Gäste folgten der Einladung und informierten sich über Möglichkeiten der Digitalisierung. „Warum uns trotz Digitalisierung niemals die Arbeit ausgehen wird“ erklärte Buchautor und Wirtschaftsjournalist Erik Händeler. Zahlreiche Impulsvorträge folgten und inspirierten die Gäste, welchen Nutzen z.B. Blockchain- oder Augmented-Reality-Technologien für ihr Unternehmen bieten kann.

Am Hauptstandort in Borken entsteht derzeit das neue NETGO Basecamp. Dieses soll voraussichtlich ab Herbst 2019 die neue Unternehmenszentrale darstellen und bis zu 180 Mitarbeitern Platz bieten.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

Möchten Sie an der Diskussion teilnehmen?
Tragen Sie gern dazu bei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.