In der Lokhalle Freiburg gibt es einen neuen Mitbewohner. Mit der NETGO GmbH hält ein dynamisches und zukunftsstarkes Unternehmen Einzug in den Kreativpark Lokhalle Freiburg, was am 22. November 2018 gefeiert wurde. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung, um einen Blick hinter die Kulissen der NETGO zu werfen und, passend zur Vorweihnachtszeit, zum „Anglühen“. Warme Speisen für den kleinen Hunger rundeten die lockere Atmosphäre ab, in der die Gäste Fragen stellen und sich über die Themen der Unternehmensgruppe informieren konnten. Dabei ging es insbesondere um die Technologien der Zukunft, die im Fokus der NETGO Innovations stehen. Denn neben der Software-Entwicklung beschäftigen sich die Mitarbeiter mit der Erweiterung der Umweltwahrnehmung durch computergestützte Informationen (Virtual und Augmented Reality). Weitere zentrale Themen der Spezialisten sind Künstliche Intelligenz und die Untersuchung verschiedener Datenquellen (Data Analytics), um Entscheidungen in einem Unternehmen zu unterstützen.

Mit der Wahl der neuen Räumlichkeiten scheint der IT-Experte einen wahren Glücksgriff gemacht zu haben. Denn das Besondere am Standort ist: Viele Firmen im Kreativpark Lokhalle kooperieren miteinander, wodurch eine kreative und lebendige Community entstanden ist. „Durch die Niederlassung in Freiburg kommen wir unserem Anspruch nach, auch in dieser Region noch schneller und noch näher am Kunden zu sein, um einen effizienten Service zu bieten“, untermauert NETGO-Standortleiter Dr.-Ing. Tobias Salb diesen Schritt.

Die NETGO Innovations ist ein Geschäftsbereich der NETGO Unternehmensgruppe, die mit ihrem Angebot auf dem Sektor der IT-Servicedienstleistungen, Hard- und Softwarelösungen, Beratungsdienstleistungen, Cloud-Services, Informationssicherheit und Großhandel zu den größeren Playern in der Branche zählt. Betreut werden vor allem mittelständische Kunden. Dabei kooperiert die NETGO mit führenden Herstellern der IT-Branche, wie z. B. HP Deutschland, Hewlett Packard Enterprise, Barracuda, LANCOM, Matrix 42, Swyx, Sophos, Docusnap, VMware, Veeam und vor allem Microsoft. Durch diese Zusammenarbeit ist das Unternehmen in der Lage, Lösungen für Business und IT, Support und Wartungskonzepte spezifisch auf ihre Kunden zu zuschneiden.